Ortsverband Pfuhl
Zurück

CSU Pfuhl und Kolpingsfamilie Pfuhl besuchen Europaparlament

29. November 2019

Eine gemeinsame Reisegruppe der Kolpingsfamilie Pfuhl und des CSU-Ortsverbands Pfuhl besuchten
am Mittwoch, den 27. November 2019 auf Einladung des CSU- Europaabgeordneten Markus Ferber
das Europaparlament in Straßburg. Wir konnten dabei an einer ganz besonderen Sitzung des
Europaparlaments teilnehmen: Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen stellte in der Sitzung am Vormittag das Kollegium der Kommissionsmitglieder und seines Programms den Abgeordneten des Europaparlaments vor. Am Nachmittag stimmten 461 Abgeordnete dafür, die neue EU-Kommission mit 27 Mitgliedern in ihr Amt zu wählen. 157 stimmten dagegen. Die drei großen Fraktionen von Christdemokraten, Sozialdemokraten und Liberalen hatten der Kommissionspräsidentin ihre Unterstützung zugesagt. Die Grünen wollten sich enthalten.
Unterstützung bekam Ursula von der Leyen auch von Teilen der Nationalkonservativen und den italienischen Populisten von den “Fünf Sternen”. In einem anschließenden Gespräch berichtete Markus Ferber den Besuchern/-innen aus Pfuhl über die Arbeit im Europarlament und aktuell anstehende Themen wie Klimaschutz, Digitalisierung und Migrationspolitik. „Ein hochinteressanter Besuch“, waren sich die beiden Organisatoren der Reise, Helmuth Greeß von der Kolpingsfamilie Pfuhl und der CSU-Ortsvorsitzende Johannes Stingl einig.

Johannes Stingl