Ortsverband Pfuhl
Zurück

Blumenwiese im Zentrum von Pfuhl

30. Mai 2021

Auf Initiative des Pfuhler Vereinsrings wurde am Samstag, den 29. Mai 2021 auf der Brachfläche Ecke Griesmayerstraße/Sonnenstraße in Pfuhl eine ca. 800 qm große Fläche als Blumenwiese eingesät.


Die Brachfläche ist durch den Abbruch des alten Evangelischen Gemeindehauses entstanden. Auf diesem Grundstück soll der Pfuhler Stadtteilplatz entstehen. Den Samen für die Blumenwiese stellte die Stadt Neu-Ulm zur Verfügung. Die ehrenamtlichen Arbeitskräfte kamen aus den Reihen der Pfuhler Vereine wie Kleingartenverein, Museumsfreunde, Bauernverband, CSU, JU und SPD. „Neben einem schönen Anblick, den die blühende Wiese in Pfuhl verbreiten wird, wollen wir ein Stück heimischer Natur mitten in das Zentrum Pfuhl zurückbringen“, beschreibt der Vorsitzende des Vereinsrings Stefan Mayer das Vorhaben. „Mit einer pflegearmen Wildblumenwiese unterstützen wir die Artenvielfalt und die Insekten in der Umgebung“, ist man sich vor Ort beim Fräsen, Rechen, Säen und Walzen rund um die Blumenwiese einig.
Johannes Stingl